Saarburg 3

Mittwoch,20.10.2021 Fahrt nach Saarburg

Am Mittwoch, den 20.Okt.2021 fuhren wir mit 15 Eifelvereinsfreunden nach Saarburg.In einer knappen Stunde kamen wir am Hbf Saarburg an. Am Büro der Tourist-Info erwartete uns die Stadtführerin Theresia Vadrot.Bis dorthin-vom Bhf ca. 20 Min.-bekamen wir den ersten

 

 

 

 

Samstag,18.09.2021 Fahrt nach Koblenz

Am Samstag, den 18.Sept.2021 fuhren wir per Bahn mit 14 Eifelvereinsfreunden nach Koblenz.Pünktlich fur unser Zug ab.Um 9.36 Uhr kamen wir im Hbf Koblenz an und gingen dann durch die Stadt zum Forum/Info.Dort wartete Frau König auf uns.Sie war die Stadtführerin für 2 Stunden.Römer,Kaiser,Könige, Ritter und Romantiker- sie alle schrieben Weltgeschichte am Zusammenfluß von Rhein und Mosel.Frau König zeigte uns mit viel Wissen und Kompetenz Ihre Stadt.

 

 

 

 

Ferienfahrt 2021 vom 05.bis 12.09.2021 nach Harsefeld/Hamburg

Es ist soweit!! Nachdem im Jahr 2020 coronabedingt die sonst jährlich stattfindende Ferienfahrt des Eifelvereins im Herbst abgesagt werden mußte, freuten sich 56 Eifelvereins-Freunde nun auf diese Fahrt.Organisiert von unserem Wanderwart Uli Marmann mit Gattin Liane und unseren Vereinsmitgliedern Klaus Grabe und Christa Rettinghaus steigen wir am Morgen des 05.Sept.2021 um 8.00 Uhr in den klimatisierten Bus der Firma Bohr ein.Es war eine weite Fahrstrecke bis nach Harsefeld bei Hamburg,

 

 

 

 

Mittwoch 11.08.2021 in Wittlich-Wengerohr

Am 11.08.2021 fand die schon traditionelle Wanderung mit dem Bürgermeister statt. Das Interesse war groß, da fast 50 Teilnehmer/innen sich zu dieser Veranstaltung angemeldet hatten. Von der neuen Bäckerei Wildbadmühle im Stadtteil Wengerohr, begann zunächst eine kleine Wanderung. Unterwegs erläuterte der Bürgermeister, die bisherige und zukünftige Entwickelung des Industriegebietes Wengerohr-Süd.Auch aktuelle Themen wie das Hochwasser am 14/15.07. in der Stadt wurden diskutiert.

 

 

 

 

Springiersbach

Mittwoch 23.06.2021 im Kloster Springiersbach

Die Klosterkirche Springiersbach mit dem dazugehörigen Karmlitenkloster zählt zu den sehenswerten Kulturstätten des Mosel-Eifel-Hunsrück gebietes.Die Kirche beeindruckt durch ihr Inneres an Pracht und Ausstattung,mit kunstvollen Deckenfresken aus der Rokoko-Zeit.Pater Elias erwartete uns- 6 Teilnehmer/innen auf dem Vorplatz der Kirche und erklärte, daß wo wir jetzt stehen, einmal die alte Klosterkirche stand.Heute hat der Karmelitenorden bestehend aus 7 Patres-eine eigene Kirche.

 

 

 

 

DSC09955 2

Sommerfest 2021

Der 1.Vorsitzende Lutz Lorenzen konnte auf dem Sommerfest auf der alten Pleiner-Mühle eine große Anzahl von Mitgliedern begrüßen.Nach den Lockerungen konnte die Veranstaltung im Freien durchgeführt werden. Voran gegangen waren 2 Wanderungen bei angenehmen Temperaturen.Viele hatten sich lange Zeit nicht mehr gesehen und es gab viel zu erzählen.Bei Hunsrücker Schwenkbraten und anderen leckeren Sachen konnte man diesen Tag richtig genießen.

Bericht: Uli Marmann

Foto: Josef Schwind

 

 

 

Foto Marianne

Das Wanderjahr 2020

 

Gedicht über das Wanderjahr 2020 von Marianne Dorsemagen

Bitte unten anklicken, wird als Word-Datei angezeigt.

Gedicht über das Wanderjahr 2020 von Marianne Dorsemagen

Sprünker

Mittwoch 30.09.2020 im Grünewald

Naturschutzwart Mario Sprünker und gleichzeitig auch Verantwortlich für den Wittlicher Forstbetrieb, hatte zu einer Wanderung im Grünewald eingeladen. Eine Gruppe von insgesamt 21 Teilnehmer/innen starteten auf dem Wanderpark-platz (Rennweg) im Grünewald.Auf dem kleinen Rundweg von ca. 5 km erläuterte Sprünker die Aus-wirkungen des Klimawandels anhand von Bäumen . Die Stadt Wittlich verfügt über einer der größten zusammen hängenden Waldflächen in Rheinlad-Pfalz.

Mittwoch 16.09.2020 in Schalkenmehren

Das Interesse bei  den Wanderungen des Bürgermeisters ist immer sehr groß. So beteiligten sich insgesamt 36 Teilnehmer/innen an der Exkursion in Schalkenmehren.Joachim Rodenkirch, Bürgermeister der Stadt Wittlich und langjähriges Mitglied im Eifelverein, hatte zu einer kleinen Wanderung um das Schalkenmehrener Maar eingeladen.Unterstützt bei dieser Wanderung wurde er von Dr.Hans Friderichs , 

 

 

 

 

Bad Bertrich 3

Mittwoch 09.09.2020 mit Kurt Immik in Bad-Bertrich.

Pünktlich 13.30 Uhr ,Viehmarktplatz Wittlich. Abfahrt mit PKW`s und 22 Teilnehmern nach Bad Bertrich. Unser Wanderführer K.Immik erwartete uns schon.Er erklärte uns die interessante Geschichte des Ortes, wo einst die Römer mit ihrer hohen Badekultur und die Kurfürsten ihre Gesundheit pflegten. Von der römischen Quellfassung bis zum 

 

 

 

 

Radtour 30.08 6

Radtour vom Hunsrück zur Saar an 30.08.2020

Corona hat uns immer noch fest im Griff. Aber die Radfahrer des Eifelvereins Wittlich lassen sich die Laune nicht verderben. Unter den vorgeschriebenen Auflagen haben Waltraud und Stefan die Tour vom Hunsrück zur Saar geplant und durchgeführt. Zunächst ging es mit dem Zug nach Trier. Hier wartete bereits der Radelbus auf uns, der uns weiter nach Hermeskeil brachte. Von dort startete unsere Fahrradtour. Über den Ruwertalradweg radelten wir die ersten 25 km.

Mendig 2

Besichtigung und Führung der Lavadome und Lavakeller in Mendig am 19.08.2020

Mit Privat-PK`s fuhren wir nach Mendig in die Lava-Dome und Lava-Keller. Die Besichtigung war ein hochinteressanter Einblick in die faszinierende Welt des Vukanismus.Wir erlebten eine ganz besondere Zeitreise in die Erdgeschichte.Dies zu erleben, zu fühlen, sehen und hören war spektakulär....Zuerst sahen wir eine computeranimierte Show, die die Geschichte zweier großer Vulkanausbrüche zeigt.