Kräuterwanderung

Zur Kräuterwanderung mit Besichtigung der Ölmühle in der Klostermühle Springiersbach, hatte der Eifelverein am Mittwoch, den 26.04.2017 , eingeladen. Insgesamt 38 Teilnehmer/innen waren mit von der Partie. Martina Eiserlo, hatte diese Veranstaltung angeboten und sich sehr gut darauf vorbereitet.Für Martina war es Ihre Prämiere als Wanderführerin .Es ging zunächst in Fahrgemeinschaften zur Klostermühle nach Springiersbach.

 

 Wanderung in Mettendorf

Auf den Spuren der Römer am 09.04.2017 in Mettendorf

Mit insgesamt 34 Wanderer/innen machte sich die Ortsgruppe des Eifelvereins am Sonntag, den 09.04.2017 bei bestem Wetter, herrlichem Sonnenschein  und fast ohne Wind in den Naturpark in die Südeifel. Mettendorf, ein schöner Eifelort zwischen Bitburg und der Luxemburger-Grenze bei Vianden auf den Weg.

 

3-Maare-Wanderung

Am Sonntag, den 26.03.2017 war die Ortsgruppe mit insgesamt 39 Teilnehmern zur 3-Maare-Wanderung unterwegs.Mit Sonja Westerling als Wanderführerin starteten 19 Wanderer/innen vom Dronkehof in Daun.Es ging hinab ins Liesertal und über den Kurpark, vorbei am Gemündener Maar hinauf auf den Dronketurm.Der Dronketurm ,1902 zu Ehren des Gründers des Eifelvereins Adolf Dronke,errichtet, ist immer ein beliebtes Ziel für die Wanderer, da man von oben auf dem Turm , bei guter Sicht, einen herrlichen Ausblick in unsere schöne Heimat hat.

Auf dem Lieserpfad

Am 12.03.2017 wanderte der Eifelverein auf dem Eifelsteig und dem paralell verlaufenden Lieserpfad. Von der Übersdorfer Mühle startete eine Gruppe mit Wanderführer Uli Marmann und insgesamt 35 Teilnehmern . Bei bestem Wanderwetter ging es zunächst an der schönen Lieser entlang, die auf Grund der starken Regenfälle in den letzten Tagen, erstaunlich viel und glasklares Wasser hatte.

 

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Der 1.Vorsitzende Ekkehart Röhr begrüßte die zahlreichen Teilnehmer der Versammlung herzlich. 64 stimmberechtigte Mitglieder waren der Enladung gefolgt. In einer Schweigeminute wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht.Der 1.Vorsitzende führte die Ehrung langjähriger Mitglieder durch und überreichte die Ehrenurkunde und Treueabzeichen an Herrn Ludwig Langner für 50 jährige Mitgliedschaft und  Frau Helma Jovy für 25 jährige Mitgliedschaft,

"Eifelverein

 Bei strahlendem Sonnenschein und festgefrorener Schneedecke, wanderten 62 Teilnehmer der Ortsgruppe mit Gästen

von Mehren durch den Lehwald über Darscheid nach Daun zur Schutzhütte. Eine 2. Gruppe nahm den etwas kürzeren

Weg von Mehren über den Mosel-Maare-Radweg nach Daun.Ziel war die Schutzhütte des Eifelvereins, wo alle Teilnehmer die

leckeren Schmalzbrote und den Glühviez zum Abschluß der Wanderung genießen konnten.

;

 Vom 26. bis 30.09.2016 wanderten 8 Mitglieder des Eifelvereins auf dem Ahrsteig von der Quelle bis nach Altenahr.Die Wanderwoche ohne Gepäck findet nun schon seit ein paar Jahren statt, wobei es immer in verschiedene Mittelgebirgslandschaften ging. Mit der Bahn ging es diesmal bis Blankenheim-Wald.Im kleinen Ort Aremberg, unterhalb des gleichnamigen Berges wurde dasQuartier bezogen. Von dort ging es mit hoteleigenem Kleinbus zu den verschiedenen Etappen.

Bürgerm

Besichtigung der "Casa Toni M "

Auch der wohl heißeste Tag dieses Jahres konnte über 30 Interessierte nicht davon abhalten mit dem Eifelverein Ortsgruppe Wittlich und Bürgermeister Joachim Rodenkirch einen Rundgang durch unser schönes Wittlich zu machen.

Vom Parkplatz Rommelsbach ging's vorbei am Freibad, weiter über die Bastenmühle, Felsenburg, Kalkturmstraße zum Marktplatz in

W1
Auszeit von der Hektik des Alltags

Eine Auszeit von der Hektik des Alltags nahmen sich 11 Radfahrer der Ortsgruppe Wittlich. Vom 22. bis 28. Mai 2016 genossen wir die Vielfältigkeit des Weserberglandes per Fahrrad. In dem Hotel Weserblick in Blankenau, im Dreiländereck Niedersachsen/Nordrhein-Westfalen/Hessen gelegen, fanden wir ein wunderbares Quartier mit sehr guter Küche.Von hier aus starteten wir unsere täglichen Sternfahrten.

Eifelv. Weihnachtsfeier 2016 8

 

An der Weihnachtsfeier am 18.12.2016 auf der Heidsmühle bei Manderscheid, nahmen über 100 Mitglieder teil.Vorangegangen waren 2 sehr schöne Wanderungen von Manderscheid über den Lieserpfad , an der kleinen Kyll entlang bis zur Heidsmühle.Ab 15.30 begann die Weihnachtsfeier.Kulturwart Heinz Mertes begrüßte die Anwesenden und führte auch durch das Programm.