Mittwoch 16.09.2020 in Schalkenmehren

Das Interesse bei  den Wanderungen des Bürgermeisters ist immer sehr groß. So beteiligten sich insgesamt 36 Teilnehmer/innen an der Exkursion in Schalkenmehren.Joachim Rodenkirch, Bürgermeister der Stadt Wittlich und langjähriges Mitglied im Eifelverein, hatte zu einer kleinen Wanderung um das Schalkenmehrener Maar eingeladen.Unterstützt bei dieser Wanderung wurde er von Dr.Hans Friderichs , 

 

 

 

 

ehem.Wirtschaftsminister der schon seit einigen Jahren in Schalkenmehren wohnt. Dr. Friderichs hat in Schalkenmehren eine Stiftung gegründet mit dem Zweck , die Natur und Landschaft um das Schalkenmehrener Maar langfristig zu erhalten.Mit von der Partie war der Ortsbürgermeister der Gemeinde Schalkenmehren Herr Hartogh und der Beauftragte für den NABU (Naturschutzbund) aus Daun, Herr Möhnen. Auf der kurzweiligen Rundwanderung um das Maar erläuterte Herr Hartogh die Entstehung des Schalkenmehrener Maares , aber der Nachbarmaare ,Weinfelder und Gemünder Maar, die in unmittelbarer Nachbarschaft liegen. Dr. Friderichs erklärte den Teilnehmern , wo das Geld der Stiftung, sinnvoll in die Rodung von Verbuschungen und das Neuanpflanzen von Obstbäumen, hier insbesondere Wildkirchen , aber auch Laub-und Nadelhölzer investiert wurde. Auch in die Renautierung der Maarufer , insbesondere in die Schilfanlagen, wurden durch die Stiftung maßgebliche Erhaltungsmaßnahmen gewährleistet. Herr Möhnen erläuterte, das in Zusammenarbeit mit der Stiftung , viele Naturschutzmaßnahmen umgesetzt werden konnten.Nach der Wanderung ging es nochmal kurz durch den Ort, vorbei an der alten Schule mit Museum und dem neuen neuen Gemeindezentrum. Alle Teilnehmer waren von dieser sehr gelungen Führung mit den Beteiligten Dr.Friderichs, Herr Hartogh ,Herr Möhnen und vor allen Dingen Herr Joachim Rodenkirch , begeistert. Im Anschluß hat Herr Dr.Friderichs alle zum Kaffe und Kuchen in das  Cafe Maarblick eingeladen. 

Berich: Uli Marmann

Foto: Josef Schwind