Beilngries 36

Ferienfahrt vom 15. bis 22.09.2018 nach Beilngries ins Altmühltal

Am Samstag, den 15.09.2018 startete die Ortsgruppe mit insgesamt 49 Teilnehmer/innen nach Beilngries.Nach der Einquartierung im Hotel "zum Hirschen " im Ortsteil Hirschberg stand noch ein kleiner Rundgang durch den wunderschönen Ortsteil mit dem Schloß Hirschberg an. Am Sonntag, den 16.09.2018 wanderten alle nach dem Frühstück nach Beilngries ins Altmühltal.

 

Dort erwartete die Reiseleiterin Frau Anneliese Wein aus Beilngries die Gruppe. Als gebürtige Beilngrieserin konnte Sie der gruppe Ihre wunderschöne Heimatstadt vorstellen. Die Altstadt mit Ihrer alten Stadtmauer und den den vielen noch erhaltenen Türmen waren sehr eindrucksvoll. Nach der Stadtführung und einem Imbiss in der Stadt teilten sich die Gruppen. Eine Gruppe ging auf direktem Weg zum Hotel nach Hirschberg zurück. Eine 2. Gruppe unternahm die 1. kurze Wanderung von ca. 9 km durchs Altmühltal nach Hirschberg zurück. Am Montag, den 17.09. 2018 fuhr man nach dem Frühstück zunächst gemeinsam nach Eichstätt.Dort stieg die Busgruppe mit Anneliese Wein zur Stadtführung von Eichstätt aus. Die Wandergruppe fuhr weiter nach Dollnstein und wanderte mit Wanderführer Uli Marmann auf dem Altmühl-Panoramapfad zurück nach Eichstätt. Die Wanderstrecke war 14,7 km lang . In Eichstätt traf man dann am Nachmittag auf die Busgruppe, die über Weissenburg ins Fränkische Seenland ein sehr schönen Tag hatte. Gemeinsam ging es dann zurück nach Hirschberg ins Hotel. Am Dienstag 18.09.2018 gings zunächst gemeinsam nach Dietfurth, wo die Wandergruppe eine Wanderung auf dem Jurasteig/Altmühl-Panorama-Steig in Richtung Riedenburg startete.Eine wunderschöne Wanderung über das Schloß Obereggersburg hinab ins Altmühltal nach Untereggersburg. Die Busgruppe war wieder mit Anneliese Wein nach Berching und zum Kloster Plankstetten unterwegs . Alle waren begeistert vom schönen Ort Berching aber auch nach einer kleinen Wanderung von Berching zum Kloster Plankstetten.Am Abend waren alle wohlbehalten, vom Bus wieder abgeholt im Hotel. Am Mittwoch ,19.09.2018 war wieder ein Tag für alle gemeinsam. Es ging nach Ingilstadt. Ziel war zunächst das Audi-Zentrum mit seinem Museum. In einem fast 2 stündigem Rundgang waren alle begeistert von den Oldtimern aber auch neuen Karossen, die es dort zu sehen gab. Die anschließende Stadtführung durch Ingolstadt war sehr interessant , denn viele waren hier noch nicht gewesen. Nach dem Abendessen konnte das Tanzbein geschwungen werden. Ein Alleinunterhalter machte richtig gute Musik, sodass bis zu 20 Personen auf der Tanzfläche zu sehen waren. Donnerstag, wieder ein Tag für Busgruppe und Wanderer. Gemeinsam nach dem Frühstück gings in Richtung Kelheilm. Die Wandergruppe stieg in Riedenburg aus und begannb eine Wanderung von ca. 19 km auf dem Altmühl-Panoramapfad zum Kloster Weltenburg. Ein wunderschöner Wanderweg über eine alte Keltenfestung hinab an die Donau und mit dem Boot hinüber zum Kloster Weltenburg. Die Busgruppe, wieder mit Frau Wein unterwegs fuhr zunächst zur Befreiungshalle nach Kelheim. Nach einer Fahrt mit dem Schiff auf der Donau, gings dann mit dem Bus zum Kloster Weltenburg. Der Biergarten lockte dann alle und dann trafen auch die Wanderer ein, die mit dem Boot von der anderen Seite zum Kloster eintrafen.Zurück im Hotel erwarteten dann alle der Grillabend. Bei bestem Altweibersommer , konnten alle im Biergarten unter den Kastanien , bei Grillhacksen ,Rindersteak und Zander den Abend genießen. Am Freitag fuhr die Busgruppe nach dem Frühstück nach Regensburg. Frau Wein führte die Gruppe über die Walhalla zurück in die Altstadt. Der Rundgang durch die Altstadt mit Besichtung der Kathetrale stand auf dem Programm. Die Wandergruppe ging vom Hotel aus auf dem Panoramapfad nach Berching . Nach kurzem Rundgang durch Berching ging es über das Kloster Plankstetten zurück zum Hotel. 21,2 km standen auf dem Tacho. Am Abend nach dem Abendessen wurde dann durch den 1. Vorsitzenden Bilanz für die Wanderwoche gezogen. In seinem Resümee und der Laudatio bedankte er sich bei allen Teilnehmer/innen, das Sie mit dabei waren und das alles ohne Zwischenfälle gut geklappt. Er bedankte sich bei  Uli und Liane Marmann für die gute organisation der Wanderwoche. Am Samstag,22.09.2018 war dann die Rückreise nach Wittlich, die ohne Zwischenfälle verlief. Um 15.30 Uhr kamen alle wohlbehalten in Wittlich an. Ich denke, das diese Ferienfahrt für alle Teilnehmer/innen in guter Erinnerung bleibt.

 Bericht : Uli Marmann

Weitere Fotos unter Bildergalerie