Am 2. Tag, Donnerstag, 28.12.2017 konnte der 1.Vorsitzende Lutz Lorenzen schon fas 50 Teilnehmer/innen begrüßen. Vom Casino durch die Stadt auf den Lieserpfad wurde diese Wanderung von Hans Peter Stroh und Herbert Thetard geführt. Über die alte Pleiner Mühle , wo ein kleiner Zwischenstop bei heißem Tee und Glühwein eingelegt wurde, ging es über Haus St.Anton ,Felsneburg zurück nach Wittlich. Am3. Tag, Freitag, 29.12.2017 ging es dann in die andere Richtung der Stadt. Unter Führung von Christa Rettinghaus und Jörg Schultze , legte man zunächst einen kurzen Stop an der römischen Villa ein. Christa Rettinghaus hatte sich gut vorbereitet und erklärte allen die Geschichte der röm.Villa, von der leider nicht mehr viel übrig geblieben ist. Weiter ging es durch den Mundwald und über den Mesenberg zurück in die Stadt. In der Fallerkapelle wurden die Teilnehmer/innen von Heribert Geiter, ein Mitstreiter zum erhalt der Fallerkapelle empfangen. In einem sehr intersannten Kurzfilm stellt er die Geschichte der Fallerkapelle vor. Danach ging es zurück zum Casino , wo wiederum ein warmes Essen angeboten wurde. Die Resonanz über diese 3 Tage wurde von allen als sehr positiv bezeichnet. Es gab an allen Tagen sehr gute Gespräche .